Image by Simon Berger

Raum für
Tanztherapie und
gemeinsame Bewegung

SOLVEIG LIEBIG

Arbeitsweisen

1. Übungszentriertes Arbeiten (stabilisierend und strukturierend):

  • Übungen zur Verbesserung der körperlichen Funktionen, z.B. Entspannung, Atem, Beweglichkeit, Gleichgewicht, Stabilität, Kraft

  • Erweiterung des Bewegungsrepertoires

  • Achtsamkeitsübungen und Körperwahrnehmung

  • Üben von neuen Verhaltensmustern, z.B. „Stopp“ oder „Nein“ sagen

Bewegung2_therapie.png
Bewegung4_therapie.png

2. Erlebniszentriertes Arbeiten (stimulierend):

  • Arbeit mit kreativen Medien, z.B. Tanz- und Bewegungsimprovisation, Stimme und Töne  

  • Gestaltung von Orten und Situationen

  • Anregung der Sinne

  • Entdecken von Ressourcen und Potentialen

  • Arbeit mit inneren Bildern: Visualisation, Imagination
     

3. Konfliktzentriertes Arbeiten (aufdeckend):

  • Rollenspiele

  • Gestaltung von Szenen aus der Lebensgeschichte

  • Erlebte Situationen verbalisieren, reflektieren und korrigierende

  • emotionale Erfahrungen zulassen

Bewegung3.png